Streitschlichter

Am Montag vor den Sommerferien wurden die Streitschlichter verabschiedet. Als Dankeschön für ihre Mühen die Streitigkeiten auf dem Schulhof zu schlichten, wurden den Streitschlichtern ein Kinogutschein durch den Förderverein der Grundschule Essen überreicht. Gleichzeit wurden die Kinder, die mit Erfolg ihre Prüfung zum Streitschlichter bestanden haben, als neue Streitschlichter der Schulgemeinschaft vorgestellt.

Fußballturnier des 1.-3. Schuljahrgangs

Am 15.Juni veranstaltete die Schülervertretung (SV), also die Klassensprecher des 3. und 4. Schuljahrgangs ein Fußballturnier für die 1. bis 3. Schuljahrgänge. Innerhalb eines Jahrgangs spielten die Schüler/innen um einen Pokal mit Süßigkeiten sowie einem Spiel für die Klassenspielekiste. Das Turnier wurde erstmals von der SV initiiert und bereitete den Kindern viel Spaß.

Folgende Klassen wurden Jahrgangssieger: 1c, 2a und 3c.

Bundesjugendspiele und Sportabzeichen

Am Mittwoch hieß es: Sporttag für die 3. und 4. Klassen.

 

Pünktlich um 8:15 Uhr kamen die Schüler/innen begleitet von ihren Klassenlehrern ins Stadion. Dort wurden sie erwartet von den Schülern der Klasse 8a der Oberschule, ihrem Klassenlehrer Udo Kettmann, den Sportabzeichenabnehmern des BVE Kai Pille, Andrea Schnuck und Michael Bednarz und Alwine Boklage, die sich wieder bereit erklärte, die turnerischen Übungen zu beaufsichtigen.

 

Nach einer kurzen Begrüßung und Einweisung gingen die Schüler in Kleingruppen mit ihren Laufkarten zu den unterschiedlichen Stationen und absolvierten die Übungen.

 

Gegen 9:45 Uhr gab es eine Frühstückspause. Im Anschluss daran wurden die letzten Übungen absolviert bevor die Staffeln gelaufen wurden.

 

Es gab zunächst eine Pendelstaffel. Hier liefen 16 Kinder aus jeder Klasse gegen die Parallelklassen.

 

Im Jahrgang 3 gewann die Klasse 3b vor den Schülern der Klasse 3a und 3c. Im vierten Jahrgang siegte die Klasse 4c, vor den Klassen 4d, 4a und 4b.

 

Besonders spannend waren die Wasserstaffeln. Hier kämpften alle Kinder einer Klasse um den vollsten Eimer. Die Ergebnisse waren sehr knapp!

 

Mathematik Olympiade

Schwimmwettkampf des 4. Schuljahrganges

Der nächste Wettkampf für die „Großen“ der Grundschule stand an. Alle 80 Kinder des vierten Schuljahres sollten sich in der 4. – 6. Unterrichtsstunde im Schwimmbad treffen, um sich im Wasser zu messen. Leider sind davon 16 Kinder nicht mitgeschwommen, da sie zum Teil krank waren, noch nicht schwimmen können oder Entschuldigungen von den Eltern hatten.

 

Die aktiven Teilnehmer lieferten sich spannende Wettkämpfe in den Disziplinen Brust, Freistil und Rücken, wobei die Mädchen dominierten. Lediglich zwei Jungen schafften es, eine Medaille zu gewinnen.

 

Nach den Einzelwettkämpfen gab es eine Klassenstaffel. Dabei sollten die Kinder einer Klasse abwechselnd so viele Bahnen wie möglich in zehn Minuten schwimmen. Hier wurde die Stimmung noch einmal richtig eingeheizt und jede Teilnehmerin bzw. jeder Teilnehmer gab ihr/sein Bestes.

Low-T-Ball Schuljahrgang 3 - 4

Am 15.März 2018 fand das Schultennisturnier für die Jahrgänge 3 und 4 statt. Auch hier unterstützten wiederum Eltern den Aufbau und die Durchführung des Turniers. Ohne sie wäre eine Durchführung nicht möglich gewesen.

 

HERZLICHEN DANK!!

 

In diesen Jahrgangsstufen waren die Spiele kraftvoll und energiegeladen. Mit viel Ehrgeiz wurde gekämpft.

Low-T-Ball Schuljahrgang 1 - 2

Am 14. März 2018 fand das Schultennisturnier 2017/18 für die Jahrgänge 1 und 2 statt. Unterstützt wurden wir von Eltern, die sich die Zeit nahmen und als Schiedsrichter bei den einzelnen Spielen fungierten.

 

Schultennis, auch Low-T-Ball genannt, gibt den Kindern eine Möglichkeit, das Tennisspielen kindgerecht zu probieren und zu lernen. Es hat einen großen Lern-, Spaß- und Erlebnisfaktor. Dabei gab es hart umkämpfte Ballwechsel und hier und da floss auch eine Träne.

 

Begleitet von den Klassenlehrern kamen die Kinder pünktlich zu ihren Gruppenspielen und spielten den Klassensieger aus. Gegen 11:45 Uhr waren alle Klassen der Schuljahre 1 und 2 in der Sporthalle vertreten und feuerten ihren Klassensieger bzw. ihre Klassensiegerin an.

Grashüpfer

Am 12/13.März 2018 kam das mobile Umweltlabor „Grashüpfer“ vom Museum „Am Schölerberg“ aus Osnabrück nach Essen. Mit den Schülerinnen und Schülern der vierten Klassen wurde das Leben im Nadamer Bach untersucht.
Zunächst stellte Irene Steiner sich vor und erklärte anhand einer Schautafel, die Vielfalt der Tiere in einem Gewässer. Dabei weisen manche Tiere auf eine gute Wasserqualität und andere auf eine weniger gute Qualität hin.

 

Anschließend schnappte sich jede Gruppe einen Kescher, eine Pinzette und einen Behälter. Dieser wurde mit Wasser gefüllt. Kleine Lebewesen wurden mit dem Kescher gefangen und mit Hilfe der Pinzette in das Glas gegeben. Nach einiger Zeit ging es zurück zum Grashüpfermobil. Die Funde wurden auf weiße Teller geschüttet und begutachtet. Außergewöhnliche Tierchen wurden mit einem Mikroskop über den Bildschirm vergrößert und genau unter die Lupe genommen.

 

Insgesamt erhielt der Nadamer Bach von den Schülerinnen und Schülern die Note 3. Da der Verlauf des Baches kürzlich bearbeitet wurde, hielt sich die Artenvielfalt in Grenzen. Außerdem gab es recht viel Müll im Bach und am Ufer, der nebenbei auch eingesammelt wurde.

 

Fazit: Obwohl es kalt und nass war, hatten wir eine .interessante Stunde, die gerne wiederholt werden kann.

 

Fußball- und Indian Dutch-Turnier

Am 28. Februar 2018 wurde das Fußball- und Indian Dutch Turnier für die 4. Klassen durchgeführt. Alle Schüler/innen des 4. Jahrgangs mussten mindestens 1 Spiel mitspielen. Gepfiffen wurden die Spiele von vier Schüler/innen aus der Oberschule, die an einer Coachausbildung teilnehmen. Gespielt wurde jeder gegen jeden!

 

Fußball

 

Hier gewannen die Klassen 4a und 4b jeweils 2 Spiele. Da die Klasse 4a insgesamt 11 Tore geschossen hat, wurde die Klasse 4a Gesamtsieger und erhielt neben der Urkunde einen Fußball.

 

                      2. Platz  4b

 

                      3. Platz 4c

 

                      4. Platz 4d

 

 

 

Indian Dutch

 

Auch hier gab es spannende Spiele. Die Klasse 4d gewann alle drei Spiele und wurde somit Sieger des Turniers. Dafür gab es neben der Urkunde ein Rückschlagspiel für die Spielekiste der Klasse.

 

Rosenmontag

Am Rosenmontag wurde in der Grundschule Essen wieder kräftig Karneval gefeiert. Die Kinder kamen bereits bunt verkleidet in den tollsten Kostümen zur Schule. Die originellsten Kostüme wurden zunächst klassenweise ermittelt. Anschließend wurden die besten Kostüme des Schuljahrgangs 1 und 2 sowie des Schuljahrgangs 3 und 4 mit einem Pokal und Medaillien prämiert. Die Schülervertretung hatte sowohl für die jüngeren Schüler/innen als auch für die älteren eine Disco organisiert. Zudem gab es viele Tanzvorführungen und sogar ein passendes Theaterstück. Eine Polonaise durch die ganze Schule bildete den krönenden Abschluss des Tages.

Kicking Essen

Das Turnier war ein voller Erfolg: die Kinder hatten eine Menge Spaß und konnten ihren Eltern präsentieren, was sie in den vergangenen AG-Stunden gelernt haben. Eins der drei Jungen Teams aus Essen durfte sich am Ende über einen Pokal freuen! Auch die Mädchen aus Essen haben eine tolle Leistung gezeigt!

Besuch der freiwilligen Feuerwehr Essen

Zwei interessante Sachunterrichtsstunden erlebten die Viertklässler der GS Essen am Donnerstag, den 11.01.2018. Am Ende der Unterrichtseinheit „Feuer“ wurde die Essener Feuerwehr besucht. Empfangen wurden wir von fünf Feuerwehrmännern, die uns den Ablauf bei der freiwilligen Feuerwehr erläuterten. Zunächst musste Finley  einen echten Notruf bei der Großleitstelle in Oldenburg absetzen. Dabei wurden die 5 Ws, Wer …, Wo …, Was .., Wie viele .., Warten … erläutert.

 

In einem Film wurde deutlich, wie die Männer beim Alarm informiert werden und sich auf den Weg zum Feuerwehrhaus machen. Dann ging es in die „Umkleidekabine“. Dort gab es die Schutzkleidung zu sehen. Weiter ging es in die Halle, wo die Feuerwehrautos startklar stehen. Verschiedene Löschfahrzeuge wurden unter die Lupe genommen, bevor draußen ein kleiner Brand von Hannah Slak mit einem Feuerlöscher gelöscht wurde.

 

Zum Abschluss bedankten sich die Klassensprecher Lisa und Leonie im Namen der 4. Klassen bei den Feuerwehrmännern mit einem kleinen Präsent, und es gab einen großen Applaus für die Führung.

 

Kicking Girls siegen in Osnabrück

Am 13.12.2017 fuhren die Kicking Girls (Mädchenfußball-AG) aus Essen und Bevern zusammen mit Frau Froese nach Osnabrück, um dort an einem Fußballturnier teilzunehmen. Die Mannschaft aus Essen/ Bevern konnte sich dabei gegen 12 Mannschaften durchsetzen und gewann das Turnier.

1. Klässler besuchen das Umweltzentrum

Zur Einstimmung auf den Advent besuchten alle Erstklässler das Umweltzentrum in Stapelfeld zum Thema "Apfel, Nuss und Mandelkern". Die Kinder lernten einiges über verschiedene Nüsse und Äpfel, dem Essen in anderen Ländern sowie der Herkunft einiger Obstsorten. Abschließend gab es köstlichen Bratapfel, den die Kinder zuvor zubereitet haben. 

Bastelvormittag

Einen ganzen Vormittag lang durften die Schüler/innen unserer Schule Weihnachtsschmuck basteln und Geschichten hören. Mit köstlichen Leckereien wurden sie durch die Eltern verwöhnt.  

Ausflug in die Felder Forsten

Die Klassen 2b und 2c erkundeten den Wald. Der Jäger Jörg Wolters führte die Kinder durch den Wald in Felde. Über Laub- und Nadelbäume sowie über die Tiere des Waldes konnten die Schüler/innen viel erfahren. Zwei Entdeckungen waren besonders interessant: ein Fuchsbau und eine Spechtschmiede.

Erntedankfeier des 1. und 2. Schuljahres am 29.09.2017 in der ev. Kirche

Eltern laden Kinder des 1. Schuljahres

zum gemeinsamen Erntedankfrühstück ein.

Die Klasse 2b malt sich selbst

66 Erstklässler erhalten Sicherheitsweste durch den ADAC

Klassenfahrt ins Naturfreundehaus

Die Klassenfahrt des 4. Schuljahrganges führt in diesem Jahr nach Vehrte ins Naturfreundehaus.  Während einer Wanderung durch den Wald konnten die Jungen und Mädchen der 4. Klasse vieles entdecken und bekamen einige Informationen zu den Pflanzen und Tieren des Waldes. An verschiedenen Stationen konnten die Kinder ihren Mut beweisen, indem sie an Leinen gesichert einen Baum hochkletterten und anschließend wieder auf den Boden schwebten. Erproben konnten die Kinder auch das Bogenschießen, was allen viel Spaß machte. Kreativität und Geschick zeigten die Schüler/innen beim Bau einer Hütte und beim Gestalten von Bildern aus Dingen, die sie im Wald finden konnten. Eine weitere tolle Aktion war das Lagerfeuer, an dem Stockbrot gebacken wurde. Aufregend hingegen war die Nachtwanderung. Die Aktionen sorgten dafür, dass die drei Tage schnell vergingen und so nur wenig Heimweh aufkam.

Groß war die Freude bei allen Kinder des ersten Schuljahres als sie heute von den Vertreterinnen der Volksbank, Frau Hüsing und Frau Steenken, einen neuen hochwertigen Farbkasten erhielten. Auf dem Foto sehen wir die Schüler/innen der Klasse 1c mit ihrer Klassenlehrerin Frau Wehage.

Besuch im Essener Rathaus

 

Die Klassen 4a und 4c besuchten das Essener Rathaus am Ende dieser Einheit. Empfangen wurden die Kinder von Lisa Schmitz, die den Schülern die Räumlichkeiten des Rathauses zeigte und die vielfältigen Aufgaben der Gemeinde anschaulich erläuterte. Imposant war der große Sitzungssaal. Die Kinder der Klasse 4a hatten Glück: Der Bürgermeister war im Haus und nahm sich Zeit für die Anliegen der Kinder. „Ich bin ganz aufgeregt“, lautete der Kommentar einer Schülerin, als wir in das Büro von Herrn Kreßmann gingen. Dieser hörte sich die Anliegen der Kinder geduldig an.

„Es war sehr interessant“, so die Resonanz der Kinder.      

 

Puppenbühne der Polizei

Am Donnerstag, den 17.08.2017 war die Puppenbühne der Polizei (PäPP) in unserer Schule zu Gast. Mit großer Begeisterung folgten die Kinder des 1. Schuljahrganges den beiden Polizisten, die die Kinder mit in die Welt der Puppenstadt nahmen. Dort sollte das Zebra Matze lernen, einen Zebrastreifen zu überqueren. Gestört wurden das Überqueren des Zebrastreifens jedoch durch den Dieb Siggi Sinnlos, der das entsprechende Verkehrsschild klaute. Zusammen mit dem Farbenmonster Conny stellten die Kinder Siggi jedoch eine Falle, sodass er anschließend von der Polizei festgenommen werden konnte. Die Kinder wurden anschließend zum Zebrastreifen-Polizeihelfer ernannt.

Paten überreichten Lesetüten

Die 4. Klässler überreichten ihren Paten, den 1. Klässlern, Lesetüten. Die wunderschön bemalten Lesetüten  füllte die Buchhandlung Terwelp, welche die Tüten sponserte, mit einem Buch, einem Lesezeichen und einem Stundenplan. Die 1. Klässler freuten sich sehr über dieses Geschenk.

Einschulung

65 Mädchen und Jungen wurden am Samstag, den 05. August 2017 eingeschult. Nach einem ökumenischen Wortgottesdienst in der katholischen Kirche, wurden die neuen Erstklässler in der Aula der Grundschule herzlich begrüßt. Die vierten Klassen hatten sich ein tolles Programm überlegt. So sang die Klasse 4a das Lied "Wir werden immer größer". Die Klasse 4b präsentierte das Theaterstück "Der erste Schultag". Den Anlautrap führte die Klasse 4c auf. Anschließend wurden die Kinder von ihren neuen Klassenlehrerinnen erwartet, während die Eltern Kaffee von Elternvertretern des zweiten Schuljahres angeboten bekamen.